not home

resonate

interaktive Licht- und Klanginstallation

Resonate ist ein transdisziplinäres Projekt des Innenarchitektur Masterstudiengangs „Kommunikation im Raum“ der FH Mainz Fachbereich Gestaltung und entstand in Kooperation mit dem Masterstudiengang „Klangkunst-Komposition“ der Hochschule für Musik an der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Der 40 Meter lange Innenraum eines ehemaligen Containerbootes wurde im Rahmen der Luminale 2012 in der Frankfurter Innenstadt am Holbeinsteg zu einem „Resonanzkörper“ für Licht und Klang. Dies in Kombination mit Interaktion verschmolz zu einer mehrdimensionalen Raumerfahrung.

Ausgehend von den Rahmenbedingungen ergab sich ein Grundkonzept, welches Schiff, Wasser und Schwingungen in den Mittelpunkt stellte. Die Gegensätze von Innen- zu Außenraum kristallisierten sich als weitere Faktoren heraus.

Veröffentlichungen:
Frame 2012

Projektlink Innenarchitektur HS Mainz
Preise ADC "Goldener Nagel" - Nachwuchs/Räumliche Inszenierung, Commaward "Gold" - Kommunikation im Raum

Leistung Entwicklung, Installation
Techniken Arduino, Physical Computing