not home

Aus der Verschmelzung
der analogen und digitalen Welt
entstehen magische Erlebnisse
und neue Momente der Vermittlung.

Mit einem breiten Erfahrungsschatz in der Konzeption, Gestaltung und Realisierung bilden wir die gesamte Wertschöpfungskette in der Produktion von multimedialen Anwendungen und Installationen ab.

Gestalten mit Technik

CAD Programme, digitale Fertigungstechniken, Programmiersprachen und Medientechnik zählen zu unseren Gestaltungswerkzeugen. Wir verschmelzen die analoge und digitale Welt zu magischen Erlebnissen. In digitalen Exponaten bereiten wir Inhalte multimedial auf und vermitteln sie besondere Art.

Digitalität in der analogen Welt

Im Physical Computing werden Zustände und Daten über Sensoren aus der physischen Welt erfasst, im Computer verarbeitet und über Aktoren, Displays, Licht und Sound wieder in die analoge Welt gespielt.

 

Kombinierte Realitäten

Technologien wie Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) bieten neue Möglichkeiten der Wahrnehmung. Die VR Anwendung Individual Motion Space wurde zum niedrigschwelligen Modellieren von 3D Formen in unterschiedlichen Designstrategien entwickelt, die direkt über digitale Fertigungsmethoden produzierbar sind. Individual Motion Space wurde auf der Messe Domotex in Hannover einem breiten Publikum präsentiert. Um den Nutzer*Innen eine leichte Orientierung in der virtuellen Umgebung zu ermöglichen, wurde der komplette Messestand auch in der virtuellen Umgebung nachgebaut. Die Nutzer*Innen konnte sich somit voll auf das Modellieren fokussieren und wussten analog wie virtuell wo sie sich befanden.

Digitale und analoge Materialität

Von der passenden Schraube über hightech Displays bis zur Animation versteht sich Studio MUX darauf, den kompletten Prozess bei der Entwicklung von Medienanwendungen abzudecken.